Geschichte

1958 bis heute

Das Ensemble 19 kann auf eine bereits fast 60jährige Geschichte zurückblicken.

Dabei haben wir viel Erfahrung gesammelt, die wir immer wieder gerne an unsere jungen und neuen Talente weitergeben, damit Theater das bleibt, was es sein soll:

Bunt wie das Leben!

1958
Friedrich Allmeyer gründet den Verein WIENER AMATEUR THEATER im 7. Wiener Gemeindebezirk in einem alten Biedermeierhaus in der Badgasse.

1961 – 1985
Anton und Margarete Kukovic leiten das Wiener Amateur Theater

Bald wird aber das kleine, feuchte Haus zu klein und das Ensemble bekommt ein anderes Probenlokal von der Gemeinde Wien zur Verfügung gestellt. Diesmal im 8. Bezirk, wieder ein schönes Biedermeierhaus in der Laudongasse 5. Es ist das ehemalige Gemeindehaus und steht unter Denkmalschutz.  25 Jahre beherbergt das altehrwürdige Haus das Amateur Theater, doch es soll nun renoviert werden und die Mieter werden gekündigt.

1985
Anton Biber übernimmt die Ensembleleitung

1986
Peter Januschke – Saar wird Obmann

Ein neues Zuhause wird nach einem Gastspiel im 19. Bezirk gefunden. Die Bezirksvorstehung tritt an das Amateurtheater mit der Idee heran, als ständige Theatergruppe im großen Theatersaal im Volksheim in der Krim zu bleiben, was vom Ensemble gerne aufgenommen wird.  Außerdem wird das Wiener Amateurtheater in den “Verband der Volkshochschulen” aufgenommen.

1988
Christian Steinmetz übernimmt die Belange des Ensembles als Obmann

1996
Esthermaria Butz wird Obfrau, Willfried Kovárnik wird Stellvertreter

1998
Namensänderung auf “Ensemble Döbling”

1999
Ab diesem Jahr hat das Ensemble für seine großen Produktionen eine neue Heimat, das Theater Center Forum in 1090 Wien, Porzellangasse 50.
Wir spielen dort zumindest eine, zumeist zwei Produktionen pro Spielzeit.

Es ist auch Tradition, dass es je Produktion einen Benefizabend gibt, z.B. für Straßenkinder in Rumänien (Projekt Pater Sporschill) oder in Indien (Entwicklungshilfeklub).

2000
Ab nun beheimatet das Währinger Gewölbe, 1180 Wien, Schulgasse 11,  das Wiener Amateurtheater. Dort finden das Vereinsleben, alle Proben und kleinere Theaterprojekte statt.

2009
Im Juni erfolgt die Namensänderung in “Ensemble 19”

2014
Birgit M. Wolf  folgt Willfried Kovárnik als Obfrau Stv. nach

2016
Ab Jänner hat das Ensemble 19 eine neue “Heimat” gefunden, das Rampenlichttheater, 1180 Wien, Mitterberggasse 15.

 

Auf Wunsch spielen wir gerne auch Gastspiele in anderen Häusern, Lesungen bei Vernissagen, Veranstaltungen oder Firmenfeiern.

Sie wollen uns buchen? Sehr gerne, bitte senden Sie uns ein e-Mail: *protected email*