Herbstlese 2017

…ein äußerst gelungenes Beisammensein, ein Highlight in jeder Hinsicht!

Nach der Eröffnungsrede unseres Obmannes, bei der wir auch unserer lieben Elisabeth Amon gedachten

Die wunderbare Erntedanktafel, und eine Trauerminute für Elisabeth Amon: RIP

 

 

 

 

 

 

 

und in der Roman unseren erfreulichen Neuzugang Sebastian Neumann begrüßte, begann der “literarische” Teil des Abends, die Darbietungen waren lustig und originell – auch dank der von Gilbert mitgebrachten Texte, die von einigen “Textlosen”  freudig angenommen und vorgelesen wurden.

        

Sabine zeigte uns eine eindrucksvolle selbst choreografierte Steppnummer und weihte danach ein paar Versuchskaninchen in die schwere Kunst des Steppens ein.

  

Michis kleiner Tim war sichtlich beeindruckt, erklomm begeistert die Bühne und so, wie´s ausschaut, wird er sicherlich in ein paar Jahren unserem Ensemble-Nachwuchs angehören!

 

Der Organisator Gilbert hat uns mit einer wunderhübsch herbstlich dekorierten Tafel überrascht, die dank der mitgebrachten Köstlichkeiten unserer Mitglieder zu einer richtigen Erntedank-Tafel wurde!

Zum Abschluss gab´s Zeichnungen und Unterschriften der Anwesenden auf einer langen Papierbahn, mit der uns unser Fotograf Andreas dann fotografierte.

Danke, Andreas, dass du den ganzen Abend fotografisch festgehalten hast!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit ihrem Einsatz, ihren Ideen, ihren kulinarischen Gaben und künstlerischen Darbietungen zum Gelingen dieses unvergesslichen Abends beigetragen haben!

 

“SO MUSS ENSEMBLE 19”!!