Michael Sommer

Ich habe mich als Kind, in der Schule und im Hort immer gerne in Sketchen und Rollenspielen in Szene gesetzt. Für mich ist die Bühne ein idealer Ausbruch aus dem regulierten Alltag, eine gute Gelegenheit auch mal eine andere Seite von sich auszuleben und auch eine perfekte, geschützte Umgebung um aus sich heraus zu gehen.

Deshalb habe ich 1991 beschlossen mich über das Angebot der Wiener Volkshochschulkurse, beim Ersten Wiener Amateur Theater, heute Ensemble 19, zu melden und wurde prompt vom damaligen Präsidenten, Christian Steinmetz, bei „Theater oh Theater du“ eingesetzt.

Seither bin ich mit Freude bei der Ensemble 19 Familie dabei, spiele – soweit es mein Beruf als Notfallsanitäter zulässt – die unterschiedlichsten Rollen und versuche mich auch sonst immer wieder mal, auch hinter der Bühne, für den Verein nützlich zu machen.

 

Bilder