Rudolf Prikryl

Beruflich war ich als Bilanzbuchhalter tätig.

Als ich 2004 in Pension ging, absolvierte ich eine 3-jährige Sprechausbildung im Prayner Konservatorium und wirkte in einigen Filmen als Statist mit.

Dem „Ensemble 19“ trat ich 2011 bei, als Christian Steinmetz mich für seine Produktion „Das Wiener Welttheater“ für die Rolle des Todes engagierte.

.

.

Bilder