Willfried Kovárnik

Er begann seine “Bühnenkarriere” im Werkraumtheater von Prof. Hilde Weinberger. Schon bald kam er zum Wiener Amateurtheater und hatte in BOING BOING  seinen ersten großen Erfolg.

Zu seinen Lieblingsautoren gehören Helmuth Qualtinger und Arthur Schnitzler.

Zuletzt sah man ihn als SELBSTMÖRDER im gleichnamigen Stück von Nikolai Erdmann und als TEDDY in ARSEN und SPITZENHÄUBCHEN. Bei diesem Stück führte er auch Regie, wie auch z. B. bei den 12 GESCHWORENEN und beim DEUTSCHEN MITTAGSTISCH.

Seit er in Pension ist, hat er für seine Herzenssache mehr Zeit und wirkt z.B im Burgtheater bei ALPENKÖNIG UND MENSCHENFEIND (Spielzeit 2013/14) und bei den Festspielen Rosenburg im “EINGEBILDETEN KRANKEN” (Sommer 2014) mit.

 

Bilder